Station 11

DIE CONCHIER MASCHINE

csm_P1080537best_979bf273c8.jpg

Die Conchiermaschine, auch kurz Conche genannt, ist in der Schokoladenherstellung ein spezielles Knet- und Rührwerk, das den schmelzenden Charakter des Endprodukts möglich macht. 1879 gelang dem Schweizer Schokoladenhersteller Rudolf Lindt durch seine Erfindung der Conche eine entscheidende Verbesserung in der Schokoladen-produktion. Durch das Conchieren der Schokolade, wurde aus der brüchig-sandigen Schokolade, ein zartschmelzendes, feincremiges und bekömmliches Produkt.

 

Lindt erkannte, dass er dieser Schokoladenmasse mehr Feuchtigkeit entziehen musste, um die Kristallisation des Zuckers zu verhindern. Er konstruierte eine Rührmaschine, einen so genannten „Längsreiber“. Durch den Rührmechanismus, der 72 Stunden dauert, und die Wärme wird die Restfeuchtigkeit auf unter ein Prozent verringert.