Station 4

UNSERE MÖBEL VEREDELT MIT DEM ÄLTESTEN TEXTIL DER MENSCHHEIT...

Die Gewinnung der Rinde eines Feigenbaumes ist ein Sozialprojekt, von dem 600 Familien in Uganda leben. Auch die Kakaopflanze ist in Uganda beheimatet. Die Rinde ist auch ein besonders nachhaltiges Textil, da sie nachwächst und der Baum nicht gefällt werden muss. Kaum zu glauben, dass die Rinde eines Baumes das älteste Textil der Menschheit ist. Daher wurde die Rinde zum Unesco Weltkulturerbe 2008 erklärt. Mit dieser Baumrinde haben wir unsere Möbel in der Erlebnismanufaktur sowie im Shop, wo die Schokoladen verkauft werden, tapeziert.

Im Video sehen Sie wie der Feigenbaum geschält und der bloße Stamm in Bananenblättern zum Schutz eingewickelt wird. Es besteht auch noch ein weiterer inhaltlicher Zusammenhang zwischen der Schokoladenproduktion und den Bananenblättern. Die Bananenblätter werden auch zum Fermentieren der Kakaobohnen verwendet. Beim Fermentieren werden die Bohnen mit Blättern eines Feigenbaumes oder eines Bananenbaumes abgedeckt. Das Fermentieren ist ein wichtiger Schritt in der Schokoladenherstellung und hat einen starken Einfluss auf den Geschmack und die Qualität.

KONTAKT

TEL: +43 (0) 4268 / 2295 / OFFICE@CRAIGHER.AT
HAUPTPLATZ 3, 9360 FRIESACH, AUSTRIA

 

NEWSLETTER ABONIEREN

©2021 by Craigher GmbH

0